Das sind die gesündesten Smoothies – Warum grün besser ist als bunt

Längst sind Smoothies keine Exoten mehr in der gesunden Küche. Obst und Gemüse mixen, eine Flüssigkeit deiner Wahl dazu – fertig ist dein Frühstück, dein Mittagessen, dein Zwischendurch-Snack oder deine Beilage. Smoothies eignen sich auch super zum Mitnehmen, ideal fürs Büro!

Das sind die gesündesten Smoothies - Grüne Zutat - Adolfo Felix - Unsplash

Adolfo Felix @ Unsplash.com

Klingt einfach. Ist es auch. Nur bei der Auswahl der Zutaten für deinen Smoothie solltest du dir etwas mehr Gedanken machen.

Natürlich spricht nichts gegen einen Mix nach dem Prinzip „Resteverwertung“ (übersetzt: alles rein, was sich in der Küche so findet. Bevor es kaputt geht…). Das kannst du durchaus mal machen. Behalte alle Themen von Frohkost im Blick.

Sind Smoothies gesund?

Generell gilt: Smoothies sind gesund, ja.

Hat unter anderem mit den „Fünf am Tag“ zu tun. Diese Empfehlung besagt, dass du am Tag 5 Portionen Obst und Gemüse essen solltest. Sie stellt eine wesentliche Säule gesunder Ernährung dar.

Unsere 5 besten Mixer-Rezepte für eine schlanke Linie, ohne zu hungern!

Lade dir hier unsere besten Rezepte herunter, die dir dabei helfen jeden Tag fit und energetisiert in den Tag zu starten.

Deine Daten sind sicher. Du kannst dich jederzeit aus unserem Verteiler austragen. Mehr Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Aber: Es kommt auf die Inhaltsstoffe an!

So gilt: Grüne Smoothies sind besser als bunte.

Was sind grüne Smoothies?

Im Gegensatz zu ihren bunten Kollegen bestehen grüne Smoothies nicht zum größten Teil aus Obst, sondern aus Gemüse. Bevorzugt werden, wie der Name schon sagt, grünes Gemüse. Nüsslisalat, Grünkohl („Kale“), Brokkoli, Kopfsalat, das Grün von Rüebli oder Randen, Kräuter wie Pfefferminze oder Wildkräuter wie Brennnessel oder Löwenzahn – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Für besseren Geschmack verwendest du etwas Obst zum Süßen, zum Beispiel eine Banane, ein Apfel, Datteln oder gefrorene Beeren.

Ein Rezept für grünen Smoothie könnte also so aussehen:

  • Banane-Grünkohl-Vanille
  • Apfel-Gurke-Stangensellerie-Zitrone

Gerade am Anfang ist es sinnvoll, sich auf je zwei Obst- und Gemüsesorten zu beschränken. Zum Mixen kommt jeweils eine Flüssigkeit deiner Wahl hinzu: Wasser, Kokoswasser, Hafer-, Mandel- oder Kokosmilch.

Das sind die gesündesten Smoothies - Grüner Smoothie - Monika Grabkowska - Unsplash

Monika Grabkowska @ Unsplash.com

Warum sind grüne Smoothies gesünder?

Grüne Smoothies sind gesünder als bunte, weil sie einige Vorteile bergen.

Sie haben weniger Kalorien

Früchte, der Hauptbestandteil bunter Smoothies, haben mehr Kalorien als Gemüse.

Einige Beispiele: Apfel und Birnen haben jeweils 52 Kalorien pro 100Gramm, wohingegen Nüsslisalat mit 14 und Rucola mit 28 Kalorien zu Buche schlägt. Grünkohl, der Klassiker im grünen Smoothie, kommt auf 49 Kalorien. Bleib auf dem Laufenden über alles zu Fitness und Gesundheit.

Weniger Fruchtzucker

Gemüse enthält so wenig Fruktose, dass man das getrost „vergessen“ kann. Naturgemäß enthalten Früchte mehr Fruktose.

Gerade wer sich um zuckerarme Ernährung bemüht, sollte an dieser Stelle aufpassen.

Überschüssige Fruktose wird von der Leber nicht abgebaut und ausgeschieden, sondern in Fett umgewandelt. Daher ist es auch sinnvoller, mit frischem Obst statt mit Trockenobst zu süßen. Trockenobst enthält nämlich ungefähr doppelt so viel Fruchtzucker als frisches Obst!

Weil in frischen Smoothies noch die Ballaststoffe enthalten sind, sättigen sie schnell und man kann weniger davon trinken als z.B. von einem reinen Fruchtsaft.

Grünes Gemüse enthält sehr viele Nährstoffe

Das sind die gesündesten Smoothies - Grüne Zutat 2 - Chiara Conti - Unsplash

Chiara Conti @ Unsplash.com

Grüne Smoothies liefern Dir jede Menge wertvoller Nährstoffe.

Nüsslisalat beispielsweise gilt als der gesündeste Salat überhaupt. Er steckt voller Vitamin A, Vitamin C, Folsäure und Eisen. Spinat ist ein anderer bekannter Eisenlieferant.

Grünkohl gilt nicht zu Unrecht als heimisches Superfood. Unter anderem steckt er voller Kalzium und hochwertigem Protein.

Zusatz-Bonus

Um noch länger von deinem grünen Smoothie satt zu sein, füge doch etwas Haferflocken oder Nussmus hinzu. Finde hier die besten Mixer für deine grünen Smoothies.

Guten Appetit!

Hier klicken um einen Kommentar zu hinterlassen.

Kommentar:

Unsere 5 besten Mixer-Rezepte für eine schlanke Linie, ohne zu hungern!

Unsere 5 besten Mixer Rezepte

Lade dir hier unsere besten Rezepte herunter, die dir dabei helfen jeden Tag fit und energetisiert in den Tag zu starten.

Starte fit und energetisiert in den Tag!

Deine Daten sind sicher. Du kannst dich jederzeit von unserem Verteiler abmelden. Mehr Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.