Es war noch nie so einfach frische Säfte zu geniessen – Die Geschichte der Entsafter

FRISCHER SAFT. Diese beiden Worte lösen bei den meisten Menschen eine Art Wohlgefühl aus. Wie kommt das? Nur vom Hören assoziieren wir Saft mit Gesundheit, Erfrischung und guter Verfassung. So gibt es heute Säfte aller möglichen Geschmacksrichtungen und aller unmöglichen Qualitäten.

Oftmals werden konventionell produzierte Obst- und Gemüsesorten industriell zu Säften verarbeitet, pasteurisiert und in Plastikflaschen abgefüllt. So erreichen uns die konditionierten, vermeintlich gesunden Säfte für Monate haltbar gemacht. Dies war jedoch ganz anders angedacht…

Saftextraktion vor 2000 Jahren

Schon 150 vor Christus wurde von den Essenern, einem uralten Stamm aus Israel, Saft aus Granatäpfeln besonders geschätzt. Sie sprachen ihm stärkende und belebende Wirkung zu.

Um 1910 begannen Orangenfarmer in Kalifornien Saft herzustellen, da es damals eine Überproduktion von Orangen gab. Die Orangenbauern waren auf der Suche nach neuen Arten, ihre Früchte zu lagern und zu transportieren. Kühlschränke oder Kühlhäuser gab es damals noch nicht. Da lag es nahe, die Orangen zu entsaften und zu pasteurisieren, um sie vor Fermentation und vor dem Verderben zu schützen. So verarbeitet fanden die Orangensäfte den Weg zu den Endkunden.

Zwei Pioniere verhelfen dem Entsafter zum Erfolg

1920 entwickelte der Deutsche Arzt Max Gerson eine neuartige Diät, die auf frischen Frucht- und Gemüsesäften basiert und sich als sehr heilsam erwies.

Hole dir unseren Saftpressen Ratgeber!

Erfahre in diesem Ratgeber:

  • Welche Saftpresse am besten zu deinem Lebensstil passt.
  • Was die grössten Vor- und Nachteile der einzelnen Modelle sind.
  • Worauf du bei der Wahl der richtigen Saftpresse achten solltest.

Deine Daten sind sicher. Du kannst dich jederzeit aus unserem Verteiler austragen. Mehr Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Lies hier, wieso es noch nie so einfach war, frische Säfte zu geniessen - Zutaten - from Unsplash by Dose Juice

Dose Juice @ Unsplash.com

10 Jahre später erfand der Rohkostpionier Dr. Norman Walker seine Saftpresse Norwalk und machte damit frische Säfte einem weitaus grösseren Publikum zugänglich. Beide Pioniere galten damals noch als Spinner. Mit der Zeit erkannten aber immer mehr Menschen, wie wertvoll frisch gepresste Säfte sind.

1950 kam der weltbekannte Champion Juicer auf den Markt und in den 1970er Jahren wurde die erste Juice-Bar in Kalifornien eröffnet.

Die neuste Generation der Qualitäts-Entsafter

Gegen Ende des letzten Jahrhunderts machten sich vor allem die Saftpressenhersteller aus Südkorea einen Namen. Sie entwickelten neue Entsaftungstechniken und feilten diese konsequent und stetig aus, bis die heutigen Saftpressen der neusten Generation entstanden.

Lies hier, wieso es noch nie so einfach war, frische Säfte zu geniessen - Kuvings Whole Slow Juicer Evo820

Kuvings Whole Slow Juicer Evo820

Die schonenden Qualitäts-Entsafter der Neuzeit haben eines gemeinsam. Sie arbeiten niedertourig und erhitzen dadurch den Saft nicht. Vitamine, Enzyme und Nährstoffe bleiben weitgehendst erhalten.

Für alle Bedürfnisse

Es sind verschiedenste Modelle für ganz unterschiedliche Bedürfnisse entstanden. Ob Single-Haushalt, Patchworkfamily, Restaurant oder Saftbar; ob Fruchtsaft- oder Gemüsesaftliebhaber, sie finden genauso die passende Saftpresse wie der Grassaft-Freak.

Dank unseren Pionieren und den Weiterentwicklungen, ist es heute so einfach wie nie seine Säfte selbst herzustellen. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Welcher Entsafter passt zu mir? Finde es hier heraus.

 

Coverbild Jan Sedivy @ Unsplash.com

Hier klicken um einen Kommentar zu hinterlassen.

Kommentar:

Hol dir unseren Saftpressen Ratgeber!

Erfahre in diesem Ratgeber:


- Welche Saftpresse am besten zu deinem Lebensstil passt.


- Was die grössten Vor- und Nachteile der einzelnen Modelle sind.


- Worauf du bei der Wahl der richtigen Saftpresse achten solltest.


Lade dir hier unseren neuen Saftpressen Ratgeber herunter.

Deine Daten sind sicher. Du kannst dich jederzeit aus unserem Verteiler austragen. Mehr Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.